Change Management zur Realisierung von Strategien – Infografik

Sechs Schritte zur erfolgreichen Transformation

An Change Management scheiden sich die Geister. Viele halten es immer noch für „Kulturquatsch“, auf den man getrost verzichten könne. Dabei ist die Akzeptanz von Veränderungen notwendige Voraussetzung zur erfolgreichen Umsetzung einer Strategie.

Aktuelle Trends, Studien und Research über Strategie und Management

Gerade in Zeiten der Veränderung, der sinkenden Erträge und steigenden Kosten kommt es auf eine durchdachte und nachhaltige Strategie an. Im Bank Blog finden Sie aktuelle Studien und Trends zu den Themen Strategie und Management.

Abonnieren Sie den kostenlosen Bank Blog Newsletter

Partner des Bank Blogs

collectAI ist Partner des Bank Blogs

Unternehmen befinden sich heute unter enormem Anpassungsdruck. Veränderte Kundenerwartungen, neue Wettbewerber, die Digitalisierung und eine hohe Veränderungsgeschwindigkeit stellen sie vor große Herausforderungen und erfordern wandlungs- und anpassungsfähige Organisationen. Dabei geht es um die verlässliche Realisierung von Strategien, das Mitnehmen von Mitarbeitern in Transformationsinitiativen und die dauerhafte Veränderung von Verhaltensweisen und Einstellungen.

  • Doch wie startet man den Weg hin zu einer wandlungsfähigen Organisation?
  • Wie bekommt man Mitarbeiter dazu, ihr Verhalten tatsächlich zu ändern?
  • Wie muss ein moderner und effektiver Change-Management-Ansatz aussehen?

Notwendigkeit von Change Management

An Change Management und dessen Notwendigkeit und Sinnhaftigkeit scheiden sich die Geister. Viele Manager sehen darin lediglich „weiche“ Themen, die – wenn überhaupt –nebenher gestaltet werden können und sollen. Diese Einstellung ist durchaus nachvollziehbar, verpuffen doch die meisten Change-Programme weitgehend wirkungslos.

Andere Manager wiederum sehen Change als einen essentiellen Erfolgsfaktor von Transformationen. Sie haben die kraftvolle und wertstiftende Seite eines zielsicheren Change-Managements kennengelernt.

Erfahrungen aus Transformationsprogrammen

Eine Studie der Unternehmensberatung Moonroc bündelt Projekt-Erfahrungen aus großen Transformationsprogrammen. Die Ergebnisse zeigen, dass strategische Zielsetzungen ohne ein professionelles Veränderungsmanagement nicht realisierbar sind. Change Management ist das fehlende Bindeglied zwischen Strategie und Umsetzung und hilft, Strategien erfolgreich zu realisieren.

Im Mittelpunkt der Analyse stehen folgende Fragen:

  • Wie bringt man Organisationen dazu, strategische Weichenstellungen und Veränderungen positiv mitzutragen und Verhaltensweisen tatsächlich zu ändern?
  • Wie muss ein Veränderungsprogramm aufgesetzt werden, damit sich reale und messbare Ergebnisse einstellen?
  • Wie vermeidet man „Sinnlos-Workshops“, „Pseudo-Feed-Back-Runden“ und Maßnahmen, die am Ende zu keinen messbaren Erfolgen führen und bei den Mitarbeitern nicht ankommen?

Woran Veränderungen scheitern

Ein guter Startpunkt ist es, sich bewusst zu machen, woran Transformationen häufig scheitern. Bekannte Fehler sollte man möglichst nicht selbst wiederholen und darauf aufbauend kann ein eigener Ansatz entwickelt werden. Vor allem drei Ursachen sind zu nennen:

  • Falsche Grundstrategie,
  • Keine Verhaltensänderungen bei Mitarbeitern sowie
  • Fehler im Change-Prozess.

Die angedachten Transformationen werden in diesem Kontext ihre Wirkungen nicht entfalten können. Es besteht die Gefahr, dass Mitarbeiter Gleichmut, Resistenzen und/oder Unsicherheiten entwickeln, sollte der Transformationsprozess nicht optimal aufgesetzt sein.

Change Management für den Transformationserfolg

Aktuelle Entmündigungssysteme, die Mitarbeiter als reine Erfüllungsgehilfen in minimalistischen Ausschnitten einer Wertschöpfungskette betrachten, haben ausgedient. Auch gegenwärtige Zielsysteme, die sehr starre Ziele vorgeben und Mitarbeiter konstant unterhalb des Wasserspiegels halten, sind ungeeignet, da sie stark demotivierend wirken.

Anzeige

Fintech-Revolution Konferenz für Finanztechnologie 2019

Moderne Change-Management-Ansätze setzen sehr konkret bei Mitarbeitern an. Sie stärken das Selbstbild, die Beteiligung und Resilienzen. Im nächsten Schritt werden Freiheitsgrade in sinnvoller Ausprägung erhöht.

Neu ist auch das durchgängige Commitment des Change-Managements, konkrete Ergebnisse zu liefern. Finanzziele sind Teil eines modernen Change Ansatzes. Es geht nicht um „Sinnlos-Workshops und leuchtende Change-Booklets“, es geht um die wirkliche Realisierung von Umsetzungserfolgen.

Infografik: Sechs Schritte zur erfolgreichen Transformation

Das Change Management eines erfolgreichen Transformationsprozesses umfasst die folgenden sechs logischen Schritte:

  1. Fokussierung auf die Menschen,
  2. Veränderung der Rahmenbedingungen,
  3. Mitarbeiter befähigen und coachen,
  4. Einbindung der Sozialpartner,
  5. Übernahme von Ergebnisverantwortung sowie
  6. Die Verankerung der Transformation.

Infografik: Sechs Schritte zur erfolgreichen Transformation

Ein erfolgreicher Transformationsprozess umfasst sechs logische Schritte.

Zum Downloadlink zur Studie gelangen Sie über Laterpay.

Sind Sie schon Premium-Leser?

Premium Abonnenten des Bank Blogs haben direkten kostenfreien Zugriff auf die Bezugsinformationen zur Studie. Noch kein Premium-Leser?

>>> Hier klicken <<<

Ein Service des Bank Blogs

Der Bank Blog prüft für Sie jede Woche eine Vielzahl von Studien und stellt die für Sie relevanten hier vor. Als besonderer Service wird Ihnen die Suche nach Bezugs- und Downloadmöglichkeiten abgenommen und Sie werden direkt zur Anbieterseite weitergeleitet. Mit der Unterstützung dieses Serviceangebots unterstützen Sie auch die Berichterstattung im Bank Blog.

Jetzt kaufen für 1,95EUR
Bereits gekauft?

Bitte bewerten Sie den Artikel mit Hilfe der Sternchen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Bewertung: 4,86 Stern(e) - 7 Bewertung(en)

Vielen Dank fürs Teilen und Weiterempfehlen


Mit dem kostenlosen Bank Blog Newsletter immer informiert bleiben:

Über den Autor

Dr. Hansjörg Leichsenring

Dr. Hansjörg Leichsenring ist Herausgeber des Bank Blogs und der Finanzbranche seit über 30 Jahren beruflich verbunden. Nach Banklehre und Studium arbeitete er in verschiedenen Positionen, u.a. als Direktor bei der Deutschen Bank, als Vorstand einer Sparkasse und als Geschäftsführer eines Online Brokers. Als Experte für Strategien in den Bereichen Digitalisierung, Innovation und Vertrieb ist er gefragter Referent und Moderator bei internen und externen Veranstaltungen im In- und Ausland.

Anzeige

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wir freuen uns, dass Sie den Bank Blog schätzen. Die hohe Qualität der Beiträge weiterhin sicherzustellen, ist uns ein wichtiges Anliegen. Qualität kostet jedoch Geld und kann nicht nur über Werbung finanziert werden. Sie können uns unterstützen, indem Sie ein Premium Abonnement des Bank Blogs abschließen. Damit sind zahlreiche Vorteile für Sie verbunden, u.a. freier Zugang zu allen kostenpflichtigen Inhalten, Werbefreiheit und schnellere Ladezeiten. Und Sie tragen dazu bei, dass wir den hohen Anspruch an unsere Arbeit auch in Zukunft halten können. Vielen Dank!

Der Bank Blog Premium

Noch kein Premium-Leser?

>>> Hier klicken <<<

Der Bank Blog Premium

Noch kein Premium-Leser?

>>> Hier klicken <<<

Bank Blog Newsletter abonnieren

Bank Blog Newsletter abonnieren