Deutschland ist bei Blockchain-Technologien nur Mittelmaß

Einsatz, Potenziale, Herausforderungen

Technologien aus dem Bereich Blockchain sind eine der aktuell spannendsten Entwicklungen. Im Internationalen Vergleich scheint Deutschland in diesem Bereich Gefahr zu laufen, den Anschluss zu verlieren.

Studien und Research zu Trends und Entwicklungen zum Einsatz von Technologie in der Finanzdienstleistung

Technologie ist nicht erst seit der Digitalisierung ein wichtiger Faktor für Finanzdienstleister. Im Bank Blog finden Sie Studien zu den wichtigsten Trends und Entwicklungen.

Abonnieren Sie den kostenlosen Bank Blog Newsletter

Partner des Bank Blogs

Avaloq ist Partner des Bank Blogs

Blockchain ist eine relativ junge Technologie, die besonders in der Logistik, im Verkehrswesen oder von Banken getestet wird. Letztlich geht es darum, dass Datentransaktionen nicht zentral, sondern dezentral (in der Blockchain) gespeichert werden, also verteilt in einem Netzwerk von Rechnern. Dabei wird technisch sichergestellt, dass einmal hinterlegte Daten nicht mehr geändert werden können. Das Fehlen einer zentralen Instanz, der alle Marktteilnehmer vertrauen müssen, wird allgemein als Vorteil gesehen, auch weil es damit keinen zentralen Angriffspunkt für Cyberkriminelle und keinen Schwachpunkt gibt, der durch technische Störungen lahmgelegt werden kann.

Der Begriff war lange Zeit fast ausnahmslos mit dem Thema Bitcoin und anderen Kryptowährungen verknüpft. Heute gibt es eine Vielzahl von Pilotprojekten in unterschiedlichsten Branchen, die auf Blockchain-Technologien aufbauen. Doch wie sieht es damit in Deutschland aus? Eine Studie von Bitkom Research ist dem nachgegangen.

Deutschland Nachzügler bei Blockchain-Technologien?

Die deutsche Wirtschaft sieht sich bei der Blockchain international hinterherhinken. So halten zehn Prozent der Unternehmen die deutsche Wirtschaft im internationalen Vergleich bei der Blockchain für abgeschlagen, 46 Prozent sehen sie unter den Nachzüglern. 40 Prozent ordnen Deutschland im Mittelfeld ein, aber niemand in der Spitzengruppe oder weltweit führend.

Allerdings bietet die Blockchain-Technologie enormes Potenzial und kann viele bisher gängige Verfahren völlig auf den Kopf stellen. Deshalb sollten Unternehmen heute bereits bei Forschung und Entwicklung vorne mit dabei sein. Auch hat die Bundesregierung eine eigene Blockchain-Strategie angekündigt, was als wichtiges Signal gewertet werden kann.

Einsatzgebiete und Potentiale für Blockchain

Die Studie gibt einen umfassenden Überblick über den Einsatz der Blockchain in der deutschen Wirtschaft. Dabei geht es sowohl um die Frage, in welchen Unternehmensbereichen Blockchain-Technologie eingesetzt wird und wo Potenziale gesehen werden, als auch um die Frage, ob in die Blockchain investiert wird und dabei Kooperationen mit Partnern angestrebt werden. Neben einem Blick auf die Gesamtwirtschaft wird die Einstellung gegenüber der Blockchain in sechs Branchen – Automobilindustrie, Maschinen- und Anlagenbau, Verkehr & Logistik, Handel, Energie- und Wasserversorgung, Banken und Versicherungen sowie der öffentlichen Verwaltung - untersucht. Die quantitativen Ergebnisse einer Befragung wurden dabei durch qualitative Interviews mit 14 deutschen Blockchain-Experten ergänzt.

Anzeige

Fintech-Revolution Konferenz für Finanztechnologie 2019

Blockchain in der Finanzbranche

Der Studie zufolge ist der Finanzsektor eine Kernbranche der Blockchain-Technologie. Rund drei Viertel der Institute sehen Vorteile der Blockchain als dezentrales Transaktionssystem und Handelsplattform (77 Prozent) und zur sicheren und transparenten Übertragung von Eigentumsnachweisen (76 Prozent).

Dass die Blockchain ihr bisheriges Geschäftsmodell bedrohe sehen allerdings lediglich sechs Prozent der Befragten. Vorteile der Technologie werden vor allem in einer Effizienzsteigerung und einer Minimierung von Transaktionskosten gesehen.

Zum Downloadlink zur Studie gelangen Sie über Laterpay.

Sind Sie schon Premium-Leser?

Premium Abonnenten des Bank Blogs haben direkten kostenfreien Zugriff auf die Bezugsinformationen zur Studie. Noch kein Premium-Leser?

>>> Hier klicken <<<

Ein Service des Bank Blogs

Der Bank Blog prüft für Sie jede Woche eine Vielzahl von Studien und stellt die für Sie relevanten hier vor. Als besonderer Service wird Ihnen die Suche nach Bezugs- und Downloadmöglichkeiten abgenommen und Sie werden direkt zur Anbieterseite weitergeleitet. Mit der Unterstützung dieses Serviceangebots unterstützen Sie auch die Berichterstattung im Bank Blog.

Jetzt kaufen für 1,95EUR
Bereits gekauft?

Bitte bewerten Sie den Artikel mit Hilfe der Sternchen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Bewertung: 5,00 Stern(e) - 4 Bewertung(en)

Vielen Dank fürs Teilen und Weiterempfehlen


Mit dem kostenlosen Bank Blog Newsletter immer informiert bleiben:

Über den Autor

Dr. Hansjörg Leichsenring

Dr. Hansjörg Leichsenring ist Herausgeber des Bank Blogs und der Finanzbranche seit über 30 Jahren beruflich verbunden. Nach Banklehre und Studium arbeitete er in verschiedenen Positionen, u.a. als Direktor bei der Deutschen Bank, als Vorstand einer Sparkasse und als Geschäftsführer eines Online Brokers. Als Experte für Strategien in den Bereichen Digitalisierung, Innovation und Vertrieb ist er gefragter Referent und Moderator bei internen und externen Veranstaltungen im In- und Ausland.

Anzeige

Hinterlassen Sie einen Kommentar

написать статью на заказ

https://misterroof.net

бойлер косвенного нагрева купить

Wir freuen uns, dass Sie den Bank Blog schätzen. Die hohe Qualität der Beiträge weiterhin sicherzustellen, ist uns ein wichtiges Anliegen. Qualität kostet jedoch Geld und kann nicht nur über Werbung finanziert werden. Sie können uns unterstützen, indem Sie ein Premium Abonnement des Bank Blogs abschließen. Damit sind zahlreiche Vorteile für Sie verbunden, u.a. freier Zugang zu allen kostenpflichtigen Inhalten, Werbefreiheit und schnellere Ladezeiten. Und Sie tragen dazu bei, dass wir den hohen Anspruch an unsere Arbeit auch in Zukunft halten können. Vielen Dank!

Der Bank Blog Premium

Noch kein Premium-Leser?

>>> Hier klicken <<<

Der Bank Blog Premium

Noch kein Premium-Leser?

>>> Hier klicken <<<

Bank Blog Newsletter abonnieren

Bank Blog Newsletter abonnieren