EZB fordert Abbau ausfallgefährdeter Kredite

Bankenverband aktuell

Die Bankenaufsicht der Europäischen Zentralbank (EZB) fordert die Kreditinstitute auf, den Abbau von ausfallgefährdeten Krediten im kommenden Jahr voranzutreiben.

Bankenverband aktuell

Aktuelle Informationen des Bankenverbandes

Im Bankenbrief informiert der Bundeverband Deutscher Banken jeden Tag über aktuelle News und Ereignisse aus der Finanz- und Bankenwelt.

Die Partner des Bank Blogs

Hootsuiteist Partner des Bank Blogs

Heute steht das folgende Thema im Blickpunkt:

EZB fordert weiteren Abbau von Problemkrediten

Die Bankenaufsicht der Europäischen Zentralbank (EZB) hat die Geldhäuser aufgefordert, den Abbau von ausfallgefährdeten Krediten im kommenden Jahr voranzutreiben. Bei vielen Instituten ist der Umfang von Non-Performing Loans (NPL) nach wie vor hoch, wie aus den Ergebnissen der jährlichen Überprüfung hervorgeht. Dies könne sich letztlich negativ auf die Kreditvergabe der Banken an die Wirtschaft auswirken, hieß es in dem Bericht. Vor allem Institute in Südeuropa hatten zuletzt mit ausbleibenden Kreditraten zu kämpfen. Die meisten Geldhäuser im Euroraum hielten aber deutlich mehr Kapital vor, als es die Mindestanforderungen der EZB vorsehen. Ingesamt gesehen seien die europäischen Banken weitgehend widerstandsfähig und stabil. Lediglich ein großes Geldhaus verfehlte die Anforderungen – einen Namen nannten die Bankenwächter allerdings nicht. Im vergangenen Jahr waren es noch fünf Banken, darunter die italienischen Institute Banca Popolare di Vicenza und Veneto Banca. Letztere wurden inzwischen zerschlagen. Die EZB ist seit Herbst 2014 direkt für die Aufsicht über die großen Banken des Euro-Währungsraums zuständig. Ab dem nächsten Frühjahr müssen die Banken erneut einen umfangreichen Stresstest bestehen. Dann überprüfen die Europäische Bankenaufsicht EBA und die EZB die Institute parallel. Die Ergebnisse sollen Anfang November veröffentlicht werden.

– – – –

Weitere Meldungen des Tages

Das war heute ebenfalls von Bedeutung:

Anzeige

Frankreich dringt auf Bitcoin-Regulierung

Die französische Regierung will die Krypto-Währung Bitcoin stärker überprüfen lassen. „Ich werde der nächsten G20-Präsidentschaft, Argentinien, vorschlagen, dass wir alle zusammen beim G20-Gipfel im April eine Diskussion über Bitcoin führen“, sagte Finanzminister Bruno Le Maire in einem Interview. Die Digitalwährung solle näher beleuchet und reguliert werden. Auch der Chef des Ifo Instituts, Clemens Fuest, drängt auf eine stärkere Beobachtung und Kontrolle. Die Staaten und die Notenbanken sollten sich dringend Gedanken über eine Regulierung machen, sagte er der „Neuen Osnabrücker Zeitung“. Am Wochenende übertraf der Bitcoin-Preis zeitweise die Marke von 20.000 US-Dollar (17.020 Euro).

– –

ESMA will Handel mit hochriskanten Finanzprodukten beschränken

Die Europäische Wertpapieraufsichtsbehörde (ESMA) will gegen hochspekulative Finanzprodukte vorgehen. Die Aufseher planen eigenen Angaben zufolge, unter anderem den Handel mit Differenzkontrakten (CFDs) einzuschränken. Bei derartigen Hebelprodukten können die Anleger mit geringem Kapitaleinsatz hohe Gewinne erzielen, andererseits sind aber auch hohe Verluste möglich.

Elke König bleibt oberste Bankenabwicklerin in Europa

Die EU-Staaten haben die Amtszeit von Elke König als Leiterin der EU-Behörde für die Abwicklung von Banken um weitere fünf Jahre verlängert. Die Vorsitzende des Single Resolution Board (SRB) soll dafür sorgen, dass auch größere insolvenzbedrohte Geldhäuser abgewickelt werden können, ohne den Steuerzahlern Milliardenlasten aufzubürden.

Meldungen aus einzelnen Bankinstituten

Zu einzelnen Banken und Finanzinstituten gab es heute folgende Meldungen:

  • Milliarden-Klage gegen Deutsche Bank in den USA abgewiesen.
  • Katar-Vertreter Simon stärkt Einfluss im Deutsche-Bank-Aufsichtsrat.

Was am wichtig wird

Am stehen u.a. folgende Themen auf der Finanz-Agenda:

  • Das Ifo Institut veröffentlicht seinen Geschäftsklimaindex für Deutschland bezogen auf den Monat Dezember.
  • In London geht es auf der Hauptversammlung der London Stock Exchange (LSE) auch um die Zukunft des Verwaltungsratsvorsitzenden Donald Brydon.
  • In Berlin stellt der Bundesverband Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen e.V. (BGA) seine Perspektiven für die deutsche Wirtschaft im kommenden Jahr vor.

Ihnen hat der Beitrag gefallen? Dann bitte ...

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Bewertung: 5,00 Stern(e) - 1 Bewertung(en)

Bank Blog Newsletter abonnieren und keinen Trend mehr verpassen!

Über den Autor

Bankenverband

Der Bundesverband deutscher Banken ist die Stimme der privaten Banken. in Deutschland: Als wirtschaftspolitischer Spitzenverband bündelt, gestaltet und vertritt er die Interessen des privaten Kreditgewerbes und ist Mittler zwischen den privaten Banken, Politik, Verwaltung, Verbrauchern und Wirtschaft.

Anzeige

Hinterlassen Sie einen Kommentar

У нашей организации классный веб сайт , он рассказывает про Миксеры для молочных коктейлей https://apach.com.ua
У нашей компании авторитетный веб сайт , он рассказывает про 3d дизайн.
Наш классный веб портал , он описывает в статьях про Купить Сиалис гель pharmacy24.com.ua

Bank Blog Newsletter abonnieren

Bank Blog Newsletter abonnieren