Generation 50 mit Bankleistungen zufrieden – Infografik

Kundenbindung bei Sparkassen und Banken

Bankkunden der Generation 50+ fühlen sich gut betreut, haben allerdings immer mehr Konten und gehen kaum mehr in Filialen. Digitale Angebote werden zwar als ausreichend empfunden, Verbesserungen jedoch kaum wahrgenommen.

Bankkunden der Generation 50

Viele Bankkunden der Generation 50 sind nicht zufrieden mit den Angeboten der Banken und Sparkassen.

Abonnieren Sie den kostenlosen Bank Blog Newsletter

Kunden von Banken und Sparkassen fühlen sich einer Befragung von Starfinanz zufolge, bei ihren Instituten überwiegend gut aufgehoben. Demnach fühlen sich über 80 Prozent von ihrem Institut gut betreut. Auch die aktuellen digitalen Angebote werden von einer deutlichen Mehrheit als passend empfunden. Allerdings geben 40 Prozent der Befragten an, Verbesserungen nicht zu erkennen.

Partner des Bank Blogs

Horváth & Partners ist Partner des Bank Blogs

Nutzung von Bankfilialen

Rund 33 Prozent der Befragten geben an, im letzten Monat mindestens einmal in einer Filiale gewesen zu sein. Weitere 20 Prozent sagen, zuletzt vor ein bis drei Monaten eine solche besucht zu haben. Mehr als jeder Fünfte (22 Prozent) war jedoch seit mehr als einem Jahr in keiner Filiale einer Sparkasse oder Bank mehr.

Hohe Zufriedenheit mit digitalen Angeboten

„An digitalen Angeboten führt kein Weg vorbei, in wenigen Jahren wird der überwiegende Teil der Kunden nur noch über mobile Devices mit Sparkassen und Banken kommunizieren.“
Dr. Christian Kastner, Geschäftsführer der Star Finanz

Immerhin 35 Prozent der Befragten gaben an, dass die digitalen Angebote ihrem persönlichen Bedarf sehr gut entsprechen, weitere 51 Prozent finden die Apps sowie Online-Banking-Plattformen und Software-Lösungen ihrer Sparkasse beziehungsweise Bank eher gut. Der Anteil der Unzufriedenen ist mit rund 14 Prozent gering.

Nur 34 Prozent der Befragten haben allerdings das Gefühl, dass ihr Institut die digitalen Services in den letzten sechs Monaten verbessert hat. 39 Prozent geben hingegen an, keine Verbesserung der Angebote im letzten halben Jahr zu erkennen.

Für die Befragten waren bessere digitale Angebote der Konkurrenz in der Vergangenheit nur für die wenigsten Befragten ein Grund, das Institut zu wechseln: Die Frage wurde nur von gut acht Prozent mit Ja beantwortet, 85 Prozent geben an, dass digitale Services für sie noch nie ein Grund für einen Wechsel waren.

Infografik Kundenbindung

Die folgende Infografik stellt einige ausgewählte Ergebnisse der Befragung dar. Einschränkend im Hinblick auf eine Verallgemeinerung muss allerdings erwähnt werden, dass vor allem Bankkunden 50 Jahre oder älter befragt wurden.

Abnehmende Bindung von Bankkunden

Abnehmende Kundenbindung bei vielen Bankkunden.

Bitte bewerten Sie den Artikel mit Hilfe der Sternchen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Bewertung: 4,60 Stern(e) - 5 Bewertung(en)

Vielen Dank fürs Teilen und Weiterempfehlen


Mit dem kostenlosen Bank Blog Newsletter immer informiert bleiben:

Über den Autor

Dr. Hansjörg Leichsenring

Dr. Hansjörg Leichsenring ist Herausgeber des Bank Blogs und ist der Finanzbranche seit über 30 Jahren beruflich verbunden. Nach Banklehre und Studium arbeitete er in verschiedenen Positionen, u.a. als Direktor bei der Deutschen Bank, als Vorstand einer Sparkasse und als Geschäftsführer eines Online Brokers. Als Experte für Strategien in den Bereichen Digitalisierung, Innovation und Vertrieb ist er gefragter Referent und Moderator bei internen und externen Veranstaltungen im In- und Ausland.

Anzeige

Hinterlassen Sie einen Kommentar

best-mining.com.ua

https://fashioncarpet.com.ua/

https://citroen.niko.ua

Der Bank Blog Premium

Noch kein Premium-Leser?

>>> Hier klicken <<<

Der Bank Blog Premium

Noch kein Premium-Leser?

>>> Hier klicken <<<

Bank Blog Newsletter abonnieren

Bank Blog Newsletter abonnieren