How to Fix the Future

Fünf Reparaturvorschläge für eine menschlichere digitale Welt

In seinem Buch „How to Fix the Future“ zeigt Andrew Keen, warum die Internetökonomie in ihrer jetzigen Form gescheitert ist und wie wir den digitalen Umbruch menschenwürdiger gestalten können.

Buchtipps und Leseempfehlungen für Führungskräfte und Manager

Die Bereitschaft zu lebenslangem Lernen ist als Bestandteil einer Karriere in Zeiten der Veränderung allgemein akzeptiert. Dass „Lesen bildet“ weiß schon der Volksmund. Obwohl wir alle tagtäglich viel zu viel lesen „müssen“, lesen wir wohl alle gleichzeitig auch viel zu wenig. Im Bank Blog finden Sie daher Hinweise und Empfehlungen auf interessante Bücher, die Ihnen neue Erkenntnisse und Ideen vermitteln sollen.

Abonnieren Sie den kostenlosen Bank Blog Newsletter

In der heutigen Digitalökonomie sind die Zukunftsaussichten des Menschen als autonomes Wesen eher unsicher. Ein Leben ohne Google, Facebook, Amazon, Microsoft oder Apple ist möglich, aber nur schwer vorstellbar. Die meisten versuchen gar nicht erst, ernsthaft darüber nachzudenken.

Partner des Bank Blogs

collectAI ist Partner des Bank Blogs

Die Zukunft sei kaputt, meint Internetkritiker Andrew Keen. Das Internet funktionierte zwar als Technologie, aber es diene nicht in ausreichendem Maße der Gesellschaft.

Reparaturvorschläge für die Netzwerkgesellschaft

Noch lasse sich die Zukunft jedoch „reparieren“, so seine These. Der Mensch habe schon andere gesellschaftliche Umbrüche erfolgreich bewältigt. Er könne es auch diesmal schaffen.

Auf der Suche nach Reparaturvorschlägen für die Netzwerkgesellschaft ist Keen um die halbe Welt gereist: Er traf Start-up-Rebellen und Silicon-Valley-Reformer, Wettbewerbshüter und Weltverbesserer, um mit ihnen eine Landkarte für das Internet der Menschen zu entwerfen.

Buchtipp: Andrew Keen: How to Fix the Future

Andrew Keen: How to Fix the Future – Fünf Reparaturvorschläge für eine menschlichere digitale Welt.

Anhand vieler Beispiele zeigt er, was wir tun können, wenn wir in unserer zunehmend digitalisierten Welt an menschlichen Werten festhalten wollen und welchen Weg wir als Individuen, aber auch als Gesellschaft einschlagen müssen, um eine lebenswerte Zukunft zu gestalten. Dazu sollte der digitale Umbruch anhand der folgenden fünf Ansätze geordnet erfolgen:

  1. Staatliche Aufsicht und Regulierung,
  2. Innovation durch Förderung des Wettbewerbs,
  3. Gesellschaftliche Verantwortung der Unternehmen,
  4. Stärkung der Rechte von Arbeitnehmern und Verbrauchern,
  5. Initiativen für neue Bildungsansätze.

Inspiriert von Thomas Morus Utopia, das vor 500 Jahren ebenfalls in einer Zeit des Umbruchs erschien, glaubt Keen an die Vernunft, den Widerstandsgeist, die Solidarität und insbesondere an das Aufwachen der Jugend aus der digitalen Illusion. Dazu müsse Bildung vor allem das vermitteln, was Maschinen nicht können: Intuition, Kreativität und selbstständiges Denken.

Über den Autor

Andrew Keen studierte Geschichte und Politikwissenschaft in London, Sarajevo und Berkeley. Er lehrte an mehreren US-amerikanischen Universitäten und gründete 1995 ein erfolgreiches Internetunternehmen im Silicon Valley. Er zählt weltweit zu den einflussreichsten Kritikern des Internets.

Im folgenden Video erleben sie Andrew Keen bei einem Google Talk:

Buch oder Zusammenfassung

Das Buch hat 320 Seiten. Sie erhalten es u.a. bei Amazon:

Bei GetAbstract erhalten Sie die wesentlichen Inhalte des Buches in einer qualifizierten fünfseitigen Zusammenfassung. Mit mehr als 9.000 Businessbuch-Zusammenfassungen bietet getAbstract Ihnen das aktuellste und innovativste Denken, komprimiert in fünfseitigen Zusammenfassungen. Egal ob es darum geht, eine Kampagne zu entwerfen, Führungsqualitäten zu stärken oder neue Managementtechniken zu lernen: getAbstract hat das Wissen und die Ideen, die Ihnen den entscheidenden Wettbewerbsvorteil bei der Erreichung Ihrer beruflichen Ziele verschaffen.

Als Leser des Bank Blogs haben Sie die Möglichkeit eines kostenlosen Probeabonnements. Klicken Sie dafür einfach hier.

Bitte bewerten Sie den Artikel mit Hilfe der Sternchen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Bewertung: 5,00 Stern(e) - 5 Bewertung(en)

Vielen Dank fürs Teilen und Weiterempfehlen


Mit dem kostenlosen Bank Blog Newsletter immer informiert bleiben:

Über den Autor

Dr. Hansjörg Leichsenring

Dr. Hansjörg Leichsenring ist Herausgeber des Bank Blogs und der Finanzbranche seit über 30 Jahren beruflich verbunden. Nach Banklehre und Studium arbeitete er in verschiedenen Positionen, u.a. als Direktor bei der Deutschen Bank, als Vorstand einer Sparkasse und als Geschäftsführer eines Online Brokers. Als Experte für Strategien in den Bereichen Digitalisierung, Innovation und Vertrieb ist er gefragter Referent und Moderator bei internen und externen Veranstaltungen im In- und Ausland.

Anzeige

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Der Bank Blog Premium

Noch kein Premium-Leser?

>>> Hier klicken <<<

Der Bank Blog Premium

Noch kein Premium-Leser?

>>> Hier klicken <<<

Bank Blog Newsletter abonnieren

Bank Blog Newsletter abonnieren