Artikel zu Nachdenklliches

Anzeige

Nachdenkliches rund um das Thema Finanzdienstleistung

Too small to compete?
Too small to compete?

In Zeiten der Digitalisierung verändern sich manche Dinge. Viele Unternehmen glauben, dass Größe ein wichtiger Erfolgsfaktor im Wettbewerb sei. Oft stimmt dies – aber nicht immer, wie ein Video veranschaulicht.

Ein Bankmanager vor dem Spiegel
Ein Banker in den besten Jahren

Befinden sich Bankmanager mit Mitte 50 in den besten Jahren oder gehören Sie bereits zum alten Eisen? Was zählen Erfahrung und breites Know-how? Einige nachdenkliche und doch humorvolle Gedanken zum Start ins Wochenende.

Freundlichkeit am Arbeitsplatz
Bitte recht freundlich! auch im Beruf!

Manche vergessen im Berufsleben mitunter, dass Kollegen und Mitarbeiter auch menschliche Wesen sind. Als Versuch, mehr zwischenmenschliche Kultur ins Arbeitsleben zu bringen, stelle ich Ihnen heute ein 39 Punkte umfassendes „Manifest für mehr Freundlichkeit am Arbeitsplatz“ vor.

Gehirn-Stretching für Bankmanager
Brain-Stretching für Banking 4.0

Die Anforderungen an Bankmanager steigen angesichts zahlreicher Veränderungen und neuer Herausforderungen. Brain-Stretching ist ein probates Mittel zur notwendigen Change-Fitness. Fünf Anregungen zeigen Ihnen, wie es geht.

Liebenswerte Bankmanager
Warum ich Banker liebe

Während unsere Gesellschaft in Gefühlsduseligkeit schwelgt und Banker für ihre geringe Empathie kritisiert, bricht die Bankerflüsterin eine Lanze für die Finanzwirtschaft. Denn dort sind Intelligenz, logisch-analytisches Denkvermögen und eine Orientierung an Fakten statt an Ideologien zuhause.

Auch Banker sollten nachdenken
Die Dinge richtig sehen

Manchmal muss man die Dinge aus unterschiedlichen Blickrichtungen betrachten, um zu erkennen, was richtig und was falsch ist. Ein Werbespot aus den 80er Jahren macht dies mit eindrucksvollen Bildern anschaulich.