Nachhaltige Investments gewinnen an Bedeutung

Umwelt-, Soziale und Governance-Faktoren bei der Geldanlage

Die Nachfrage nach Investments für nachhaltige Geldanlagen in Deutschland steigt und hat ein neues Rekordhoch erreicht. Vor allem Investmentfonds treiben die Entwicklung.

Aktuelle Trends, Studien und Research zu Private Banking und Wealth Management

Das Geschäft mit den Reichen und Superreichen, das Private Banking oder Wealth Management galt lange Zeit nicht nur als die Königsdisziplin des Bankgeschäftes sondern auch als sicherer Ertragsbringer. Inzwischen hat die Digitalisierung auch diesen Bereich erfasst und stellt die Banken vor neue Herausforderungen. Wie diesen begegnet werden kann und welches die aktuellen Trends und Entwicklungen sind, können Sie in den im Bank Blog vorgestellten Studien nachlesen.

Abonnieren Sie den kostenlosen Bank Blog Newsletter

Partner des Bank Blogs

Die Targobank ist Partner des Bank Blogs

Die Berücksichtigung von Umwelt-, sozialen und Governance-Faktoren im Rahmen der Nachhaltigkeit im Finanzsektor rückt immer stärker in den Fokus der nationalen und internationalen Politik. Der nachhaltige Finanzmarkt wächst in Deutschland seit Jahren kontinuierlich. Gesetzesinitiativen der EU im Rahmen des Aktionsplans „Finanzierung nachhaltigen Wachstums“ beleben die Diskussionen auf allen Ebenen und damit das Interesse von Politik, Medien, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft.

Das Forum Nachhaltige Geldanlagen (FNG) hat vor kurzem seinen Marktbericht für 2019 veröffentlicht. Die alljährlich erscheinende Analyse präsentiert die neuesten Marktzahlen und aktuellen Trends zu den Anlagemärkten in Deutschland, Österreich und der Schweiz und stellt seit 2005 eine Referenz für Politiker, Brancheninsider, Wissenschaftler und Journalisten dar.

Deutlicher Anstieg nachhaltiger Geldanlagen

Demnach stiegen nachhaltige Anlagen 2018 verglichen zum Vorjahr um 48 Milliarden Euro auf 219 Milliarden Euro. Das ist ein Plus von immerhin rund 28 Prozent.

Getrieben wurde diese Entwicklung vor allem von Investmentfonds und Vermögensverwaltern. Das dort verwaltete Vermögen legte bis Ende 2018 um mehr als 41 Milliarden Euro auf insgesamt 133,5 Milliarden Euro zu. Knapp 45 Milliarden Euro sind dabei in Investmentfonds angelegt. Die Kundeneinlagen der deutschen Spezialbanken mit Nachhaltigkeitsfokus erhöhten sich um 8 Prozent auf 38,6 Milliarden Euro.

Ausschlusskriterien am meisten verbreitet

Bei den im Rahmen der nachhaltigen Geldanlage eingesetzten Anlagestrategien sind Ausschlusskriterien nach Angaben des FNG am meisten verbreitet. Knapp 128 Milliarden Euro wurden unter Nutzung entsprechender Kriterien verwaltet.

Bei den Unternehmen wird vor allem auf die Einhaltung des Arbeitsrechts, die Bekämpfung von Korruption und Bestechung sowie die Einhaltung von Menschenrechten geachtet.

Die Berücksichtigung von Klimaaspekten gewinne indes stark an Bedeutung. Der Ausschluss von Unternehmen, die Kohle fördern oder verstromen, gehört neuerdings zu den zehn am häufigsten genutzten Kriterien.

Die 10 wichtigsten Ausschlusskriterien der nachhaltigen Geldanlage.

Die 10 wichtigsten Ausschlusskriterien der nachhaltigen Geldanlage.

Während die Kategorie Ausschlüsse nach wie vor den höchsten Verbreitungsgrad aufweist, nehmen die Anlagestrategien normbasiertes Screening, ESG-Integration, Engagement und Best-in-Class prozentual am stärksten zu und zeugen von den qualitativen Fortschritten bei der Entwicklung von Investmentprozessen in Bezug auf Nachhaltigkeit.

Zum Downloadlink zur Studie gelangen Sie über Laterpay.

Sind Sie schon Premium-Leser?

Premium Abonnenten des Bank Blogs haben direkten kostenfreien Zugriff auf die Bezugsinformationen zur Studie. Noch kein Premium-Leser?

>>> Hier klicken <<<

Ein Service des Bank Blogs

Der Bank Blog prüft für Sie jede Woche eine Vielzahl von Studien und stellt die für Sie relevanten hier vor. Als besonderer Service wird Ihnen die Suche nach Bezugs- und Downloadmöglichkeiten abgenommen und Sie werden direkt zur Anbieterseite weitergeleitet. Mit der Unterstützung dieses Serviceangebots unterstützen Sie auch die Berichterstattung im Bank Blog.

Jetzt kaufen für 1,95EUR
Bereits gekauft?

Bitte bewerten Sie den Artikel mit Hilfe der Sternchen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Bewertung: 5,00 Stern(e) - 7 Bewertung(en)

Vielen Dank fürs Teilen und Weiterempfehlen


Mit dem kostenlosen Bank Blog Newsletter immer informiert bleiben:

Über den Autor

Dr. Hansjörg Leichsenring

Dr. Hansjörg Leichsenring ist Herausgeber des Bank Blogs und der Finanzbranche seit über 30 Jahren beruflich verbunden. Nach Banklehre und Studium arbeitete er in verschiedenen Positionen, u.a. als Direktor bei der Deutschen Bank, als Vorstand einer Sparkasse und als Geschäftsführer eines Online Brokers. Als Experte für Strategien in den Bereichen Digitalisierung, Innovation und Vertrieb ist er gefragter Referent und Moderator bei internen und externen Veranstaltungen im In- und Ausland.

Anzeige

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wir freuen uns, dass Sie den Bank Blog schätzen. Die hohe Qualität der Beiträge weiterhin sicherzustellen, ist uns ein wichtiges Anliegen. Qualität kostet jedoch Geld und kann nicht nur über Werbung finanziert werden. Sie können uns unterstützen, indem Sie ein Premium Abonnement des Bank Blogs abschließen. Damit sind zahlreiche Vorteile für Sie verbunden, u.a. freier Zugang zu allen kostenpflichtigen Inhalten, Werbefreiheit und schnellere Ladezeiten. Und Sie tragen dazu bei, dass wir den hohen Anspruch an unsere Arbeit auch in Zukunft halten können. Vielen Dank!

Der Bank Blog Premium

Noch kein Premium-Leser?

>>> Hier klicken <<<

Der Bank Blog Premium

Noch kein Premium-Leser?

>>> Hier klicken <<<

Bank Blog Newsletter abonnieren

Bank Blog Newsletter abonnieren