Anzeige

Die neue 20 Euro Münze: Geldanlage oder Sammelobjekt?

Die , eine 20-Euro-Gedenkmünze prägen zu lassen und in Umlauf zu bringen. Sie ist die erste 20-Euro-Silber-Gedenkmünze der Bundesrepublik Deutschland und soll die bisherigen 10-Euro-Gedenkmünzen ablösen. Anfang Februar ist es soweit und die neue Münze mit Motiven von Rotkäppchen und dem „bösen“ Wolf wird in den Umlauf gehen. Doch lohnt sich ein Kauf?

Die neue 20 Euro Münze

Die neue 20 Euro Rotkäppchen Gedenkmünze

Die neue 20 Euro Rotkäppchen Gedenkmünze

Die Bildseite zeigt eine der typischsten Szenen aus dem Märchen Rotkäppchen und der Wolf. Die Wertseite zeigt den Bundesadler, den Schriftzug „BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND“, die Wertziffer und Wertbezeichnung, das Prägezeichen „A“ der Staatlichen Münze Berlin, die Jahreszahl 2016 sowie die zwölf Europasterne. Auf der Wertseite der Münze ist zusätzlich die Angabe „SILBER 925“ aufgeprägt.

Die neue Münze ist die fünfte von insgesamt sechs Ausgaben im Rahmen der 2012 begonnenen Serie zum Thema „200 Jahre Grimms Märchen“ und richtet sich vor allem an Sammler. Den Auftakt dieser Serie bildete die 2012 herausgegebene 10-Euro-Münze „200 Jahre Grimms Märchen“ mit einem Doppelporträt der Brüder Grimm. 2013, 2014 und 2015 folgten die Münzen „Schneewittchen“, „Hänsel und Gretel“ sowie „Dornröschen“.

Die 20-Euro-Münze ist im Inland ein gesetzliches Zahlungsmittel, kann also auch zum Einkaufen verwendet werden. Damit ist sie von der Mehrwertsteuer befreit. Tatsächlich dürften sie – wie schon ihre Vorgänger – kaum im Zahlungsverkehr anzutreffen sein.

Die neue 20 Euro Münze: Geldanlage oder Sammelobjekt?

Sind die neuen 20-Euro-Gedenkmünzen dennoch eine attraktive Geldanlage? Oder sind sie lediglich nur reine Sammlerobjekte für Liebhaber? Der hat untersucht, wie interessant die neue Münze unter dem Gesichtspunkt einer Geldanlage zu sehen ist.

Ihre Größe liegt demnach bei einem Umfang von 32,5 mm. Sie weist ein Gewicht von 18,0g auf und einen Feingehalt von 925/1000 Silber. Damit entspricht sie exakt dem der von 2002 bis 2010 geprägten 10-Euro-Gedenkmünzen. Am aktuellen Silberpreis gemessen liegt der Materialwert der neuen 20-Euro-Münze allerdings deutlich unter 10 Euro.

Die Erfahrungen mit den bisherigen 10-Euro-Gedenkmünzen stimmen eher skeptisch. Auf spektakuläre Wertsteigerungen sollte man eher nicht hoffen. Sämtliche bisher ausgegebenen 10-Euro-Münzen werden – von den ohnehin teurer verkauften Sonderanfertigungen in „Polierter Platte“ bzw. „Spiegelglanz“ abgesehen – in der Regel zu Preisen gehandelt, die nur wenig über den Nennwert hinausgehen.

Ein Geschäft macht daher vor allem der Finanzminister, denn die Gewinne aus der Prägung von Geldmünzen fallen in seinen Haushalt.

Wer die neuen 20-Euro-Münzen erwirbt, sollte dies daher aus Freude am Sammeln tun und nicht in der Hoffnung auf steigenden Wert. Der Nennwert von 20 Euro bleibt jedoch bestehen, d.h. man kann damit bei Bedarf eben auch zum vollen Kaufpreis einkaufen gehen.

Nachfolgend der Podcast des Bankenverbandes zur neuen 20 Euro Münze:

Ihnen hat der Beitrag gefallen? Dann bitte ...

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Bewertung: 3,14 Stern(e) - 7 Bewertung(en)

Über den Autor

Hansjörg Leichsenring

Dr. Hansjörg Leichsenring befasst sich seit über 30 Jahren beruflich mit Banken und Finanzdienstleistern. Nach Banklehre und Studium arbeitete er in verschiedenen Positionen, u.a. als Direktor bei der Deutschen Bank, als Vorstand einer Sparkasse und als Geschäftsführer eines Online Brokers. Er ist Herausgeber von Der-Bank-Blog.de und hält Vorträge bei internen und externen Veranstaltungen im In- und Ausland.

Anzeige

Kommentare sind geschlossen

Был найден мной популярный сайт с информацией про Левитра pills24.com.ua
Этот нужный блог со статьями про https://buysteroids.in.ua.
https://ford.niko.ua