Artikel zu Retail Banking

Anzeige

Aktuelle Trends und Entwicklungen im Retail Banking und Privatkunden-Geschäft von Banken und Sparkassen.

Uwe Sterz, Vorstand Sparda Verband der Sparda-Banken
Im Spannungsfeld von Regulierung und Kundennähe
von

Sparda Banken bewegen sich in einem Spannungsfeld von Niedrigzinsen und Regulierung auf der einen und notwendiger Kundennähe auf der anderen Seite. Uwe Sterz, Mitglied des Vorstands des Verbandes der Sparda-Banken, über die wichtigsten Herausforderungen für Sparda-Banken im Jahr 2017.

Ländliche Sparkassen Filiale
Bankfilialen werden für Regionalinstitute zur Überlebensfrage

Die Qualität der Standorte in den Filialnetzen der Regionalbanken wird umso wichtiger, je geringer die Netzdichte ist. Insbesondere Standortnähe und gute Erreichbarkeit sind wichtige Kriterien für das Kundenverhalten und die Kundenzufriedenheit. Noch bestehen allerdings Spielräume für Zusammen-legungen, ohne die Versorgung zu gefährden.

Beratungsqualität in Banken und Sparkassen
Beratungsqualität: Wie Banken punkten können

Nachweislich gute Qualität sorgt für Umsatz. Bei Produkten zum Anfassen ist dies auch einfach messbar. Doch wie lässt sich Qualität bei Dienstleistungen wie der Bankberatung definieren? Und was macht die Beratungsqualität so wichtig für Banken, um eine möglichst hohe Kundenbindung zu erreichen?

Situatives Banking für mehr Kundenorientierung
Situatives Banking als neue Leitidee

Der Markt für Finanzdienstleistung befindet sich im Wandel. Banken und Sparkassen müssen neue Antworten auf neue Herausforderungen finden. Situatives Banking kann dabei die Grundlage für einen Paradigmenwechsel und eine strategische Neuausrichtung bilden.

Schießfachanlage in einer Bank
Rückfall der Banken ins Mittelalter

Die Europäische Zentralbank will mit ihrer Politik der niedrigen Zinsen indirekt kurzfristig die Kreditvergabe und mittelfristig die Inflation ankurbeln. Dies gelingt derzeit nicht wirklich, stattdessen wird über Negativzinsen und die Auswirkungen auf privates Sparen und Vorsorge diskutiert.

Kundenberater in Banken und Digitalisierung
Die Bankberatung der Zukunft

Die wichtigste Ressource der Bank – der Kundenberater – wird sich im Zuge der Digitalisierung massiv verändern. Technologie und Flexibilität sind nur zwei von vielen Faktoren, die in einer Vision einer Beratung der Zukunft verankert sein sollten. Unverzichtbar sind zudem Innovations- und Veränderungsfähigkeit des Unternehmens.

Dr. Harald Vogelsang Vorstandssprecher der Haspa
Persönlichste Multikanalbank in Hamburg

Wie das Jahr 2035 genau aussehen wird, lässt sich von niemandem seriös vorhersagen. Es wird vermutlich völlig neue Technologien und Kommunikationswege geben. Entscheidend ist, flexibel genug aufgestellt zu sein, um die sich bietenden Chancen zu ergreifen. Die Hamburger Sparkasse will die persönlichste Multikanalbank in Hamburg sein.

Kunden lieben Mobile Banking
Die Bank, die ich mir wünsche

Seit einigen Jahren sehen sich Finanzdienstleister tiefgreifenden technologischen Veränderungen gegenüber. Der Entwicklungstrend der Banken zeigt, dass Technologie der Motor für entscheidende Vorteile ist, um die Kundenerfahrung zu verbessern.

Innovative SB-Filiale Schweiz
Filialtypen: Differenzierung statt Einheitsbrei

Das sich verändernde Umfeld beeinflusst die Touchpoints der Kunden mit ihrer Bank in großem Maße. Bankfilialen sind immer noch wichtig, künftig jedoch in angepasster Form. Die Basellandschaftliche Kantonalbank (BLKB) aus der Schweiz setzt seit neustem auf Videotelefonie in einer unbemannten Niederlassung, wie im heutigen Gastbeitrag vorgestellt.